Kategorischer Imperativ:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die du zugleich wollen kannst,
dass sie ein allgemeines Gesetz werde.

 
Immanuel Kant (dt. Philosoph - 22.04.1724 bis 12. 02.1804)

 
Energieautonomie
Die Energieversorgung bekommt eine Demokratisierung.
Es gibt immer mehr Eigenversorger, mehr individuelle Autonomie,
mehr lokale Autonomie, mehr regionale, mehr nationale Autonomie.

Das ist physikalisch nur möglich mit
erneuerbaren Energien - und zwar für alle.

Wir stehen vor dem größten Strukturwandel der Wirtschaft
seit Beginn des Industriezeitalters.
Dr. Hermann Scheer  
(geb. 29. April 1944 in Wehrheim; gest, 14. Oktober 2010 in Berlin)


 
 
 
 

Bertha von Suttner

"Geschichte":
"Die Geschichte ist
der Friedhof der Aristokratien."

(Vilfredo Federico Pareto)
(15.07.1848 bis 19.08.1923)

Bildung für Alle:
"Warum ist es so einfach, Waffen,
aber so schwierig, Bücher zu verteilen?"

Malala Yousafzai / 10.12.2014
Friedensnobelpreisträgerin 2014

Globaler Terrorrismus:
"Raketen töten Terroristen,
aber eine gute Regierungsführung
tötet den Terrorismus.

Freie und unabhängige Gesellschaften
- frei von Leid, Unterdrückung und Besatzung --
das ist es, was den Terrorismus ausrottet".
UN Generalsekretär Ban Ki-moon
24.09.2014

Problemlösung:
Probleme kann man niemals
mit derselben Denkweise lösen,
durch die sie entstanden sind.
Dr. Albert Einstein

Für Christen, Moslem und Juden:
Wer glaubt, ein Christ (Moslem, Jude) zu sein,
weil er die Kirche (Mosche, Tempel) besucht, irrt sich.
Man wird ja auch kein Auto,
wenn man in die Garage geht.

Dr. Albert Schweitzer (1875 - 1965)

Ölzeitalter..:
Die Steinzeit endete nicht,
weil den Menschen die Steine ausgegangen sind.
Genauso wird das Ölzeitalter nicht enden,
weil den Menschen das Öl ausgeht.
Don Huberts (Direktor von Shell)

Unsere Enkel:
Es ist nicht mehr die Frage, wie lange
unsere Öl- und Kohlevorräte reichen,
sondern, in welchem Zustand wir
die Erde unseren Enkeln hinterlassen wollen.
Dr. Hermann Scheer

Management-Weitsicht:
"Das 'Telefon' hat zu viele
ernsthaft zu bedenkende Mängel
für ein Kommunikationsmittel.
Das Gerät ist von Natur aus
von keinem Wert für uns."

(Western Union - Interne Kurzinformation, 1876)

Zukunft
"Die Zukunft liegt nicht darin,
dass man an sie glaubt oder nicht glaubt,
sondern darin, dass man sie vorbereitet."
(Erich Fried)

Das Ganze begreifen...:
Bei allem was wir tun
sollten wir uns Überlegen,
ob alle 8 Milliarden Menschen
das Gleiche gleichzeitig machen könnten
ohne die Welt zu zerstören!!!!
(...kam mir gestern so in den Kopf... --- UH-09.03.2014)

Heimat:
Unser Planet ist unser Zuhause.
Wo wollen wir denn hingehen,
wenn wir ihn zerstören?
Dalai Lama

Chinesisches Sprichwort:
Alle Menschen sind klug;
die einen vorher, die anderen nachher.

Freiheit:
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen;
lesen, was einem die Zensoren erlauben;
glauben, was einem die Kirche und Partei
gebieten.
Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen.
Freiheit gar nicht.
Kurt Tucholsky

Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof
Gingo-Biloba: Ein Blatt aus unserem Hof

Machteliten:

Machteliten sind ein Konglomerat aus
politischer, wirtschaftlicher und militärischer Macht.

Machteliten haben nur ein Ziel:
Ihre Macht für die Zukunft abzusichern.
Machteliten verhindern deshalb alles,
was Veränderungen herbeiführt.

Es gilt das Prinzip
der Bereicherung der Eliten
durch Ausplünderung der Massen.

(UH/26.10.2017)

Weltklimabericht "Plan B":
Es gibt keinen "Plan B",
denn es gibt keinen "Planeten B".

IPCC-Chef Rajendra Pachauri
(Kopenhagen 02.11.2014)

Persisches Sprichwort:
Ein Mensch, der Wissen anhäuft,
ohne es zu benutzen,
ist wie ein Esel, der nicht weis,
ob er Holz oder Bücher
auf seinem Rücken trägt.

Pressefreiheit
Eliten müssen nicht überwacht werden,
weil sie per se böswillig wären.
Sondern, weil sie schlicht
zu viele Fehler machen.

Johannes Thumfart (TAZ Redakteur)

Erde für Alle
Die Welt ist groß genug
für die Bedürfnisse Aller.
Aber zu klein für die Gier Einzelner.
Mahatma Gandhi (1869 - 1948)

Freiheit
Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet,
dann das Recht,
anderen Leuten das zu sagen,
was sie nicht hören wollen.
George Orwell (1903-1950)

Glaube an das Grundgesetz:
Früher glaubten wir,
dass wir überwacht werden.
Heute wissen wir es !!!
Ein Internet- und Telefonbenutzer (2013)

Das Ziel ist:
den Menschen dabei zu helfen,
dass sie ihren eigenen Erfahrungen
mehr Glauben
als der permanenten Verdummung
durch die Medien.
Frank Teichmüller
- BR-Konferenz-Airbus -11.11.2004-

Zwerg Atomkraft:
Der ganze Aufwand
mit der Nutzung des Urans,
und zwar alle Reserven,
und Nebenkosten wie die
von Unfällen wie Tschernobyl,
haben unserer Welt nur den Gegenwert
von dreieinhalb Stunden
Sonnenenergie eingebracht.
Helmut Tributsch

Solar for Peace:
Friedenssicherung, Umweltschutz
und Versorgungssicherheit
sind nur durch den konsequenten Wechsel
zu Erneuerbaren Energien möglich.
Die politische Mission
unseres Zeitalters ist
"Solar for Peace"

Gudrun Vinzig

"Wir wollen daran arbeiten,
dass sich politisches Denken
nach fast einem Viertel-
Jahrhundert neoliberaler
Gehirnwäsche wieder frei
entfalten kann."
attac-Manifest 2002


Der Krieg ist für die Reichen.
Das Volk stellt die Leichen.
Johann Reiners
Buch "Erlebt und nicht vergessen"-- 1982 -- Seite 116



zurück auf die Startseit.